DDoptics Fernglas SHG 8x42

1.247,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 440100100
gutes Preis-Leistungsverhältnis klein, leicht und kompakt Lotus Effekt durch... mehr
Produktinformationen "DDoptics Fernglas | SHG 8x42"
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • klein, leicht und kompakt
  • Lotus Effekt durch Nanobeschichtung
  • Dioptrinverstellung, rutschfestes Fokussierrad und Augenmuschel aus Metall
  • wird mit Fernglastasche, Niggeloh-Trageriemen und Schutzkappen für Objektiv sowie Okular ausgeliefert

Hohe Auflösung
Wie kein anderes Fernglas verbindet die SHG-Reihe von DDoptics eine extrem hohe Bildauflösung mit Detailschärfe bis zum äußersten Rand des Blickfeldes. Streulicht und chromatische Aberrationen werden durch die Verwendung aufwendiger Verfahren und hochwertigster Materialien nahezu vollständig unterdrückt.

Transmission
Die SHG-Ferngläser bieten höchstmögliche Lichttransmission bis 93 % (90 %-91 % Nachtwert und 93 % maximal gemessener Wert bei Tag) sowie eine vollkommen neue Seherfahrung aus Farbbrillanz, Kontrast und Helligkeit. Möglich macht dies ein neu entwickeltes FLK-Glasmaterial aus Japan, die Verspiegelung der Prismen mit einem Dielektrikum sowie eine ebenfalls neu entwickelte Vergütung. Field-Flattener-Okulare reduzieren die Verzeichnung der SHG-Ferngläser genau so, dass eine sichtbare Verzeichnung auch im Randbereich kaum noch zu provozieren ist, ohne dabei den berüchtigten Globuseffekt auszulösen.

Großes Sehfeld
Die neu entwickelte Armierung lässt die Ferngläser der SHG-Reihe nahezu an den Händen „kleben“, sodass ein Rutschen oder aus der Hand gleiten auch bei Regen nahezu unmöglich ist. Auch die Sehfelder der SHG-Ferngläser sind Premium. 141,75 m beim SHG 8x42 und 115,5 m beim SHG 10x42 begeistern insbesondere durch die Detailschärfe bis zum äußersten Rand.

Wasserdichtes Fernglas, beschlagfrei und Scharfeinstellung ab 2 m
Die Scharfeinstellung funktioniert beim SHG 8x42 über eine echte Innenfokussierung. Bereits ab einem Bereich von 2m lässt sich ein Objekt scharf erfassen. Dies funktioniert auch bei stärkstem Regen, der dem Fernglas nicht gefährlich wird. Eine Nitrogenfüllung sorgt dafür, dass der SHG 8x42 vollständig wasserdicht und beschlagfrei ist.

Weiterführende Links zu "DDoptics Fernglas | SHG 8x42"
gutes Preis-Leistungsverhältnis klein, leicht und kompakt Lotus Effekt durch... mehr
Pupillenabstand: 56-75
Gewicht in g: 710
Vergrößerung: 8x
Objektivdurchmesser in mm: 42
Austrittspupille in mm: 5,25
Sehfeld auf 1000m (in m): 141,75
Blickwinkel in Grad: 8,1
Augenmuscheln: TwistUp Metall
Prismenart: Schmidt Pechan
Prismen Verspiegelung: Multi Coating
Linsenvergütung: FFMC
Raindefender: RNP vergütet
Gehäusematerial: Magnesiumlegierung
Gehäusearmierung: Gummi
Augenabstand in mm: 19
Naheinstellung ab (in m): 2
Dioptrieneinstellung: mitte
Dioptrienausgleich: -3 bis +3
Lichtstärke: 27,6
Dämmerungszahl: 18,3
Stickstofffüllung: ja
Maße h/b/t in mm: 150,5/126/59
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "DDoptics Fernglas | SHG 8x42"
25.05.2021

eine echte Überraschung

Gespannt, skeptisch bin ich an dieses Fernglas herangegangen. DDoptics hat dieses Fernglas ja im Vorfeld schon ein wenig über den Klee gelobt. Gut, Werbung darf sein.... aber man kann sich eigentlich kaum vorstellen, was man bei modernen Ferngläsern eigentlich noch großartig verbessern kann. Also alles nur Werbung? Ich war überrascht.... Brillanz, Auflösung und Bildhelligkeit, kann man nur als wirkliches Erlebnis bezeichnen. Bis hin zum Rand, ohne Verzeichnung oder Unschärfe ein durchweg perfektes Seherlebnis, welches schwer fällt,, dieses zu beschreiben. Alles sieht aus, wie in einer perfekten Photografie. Dabei liegt das Fernglas leichter in der Hand, als bei allen Vergleichbaren Produkten, welche ich vorher geführt habe. Das diese Glas nicht nur mit Premiumgläsern mithalten kann, die teilweise tausend Euro teurer sind als die SHG Gläser ist wirklich bemerkenswert. Teilweise ist es sogar in einigen Bereichen überlegen. In Sachen Streulicht und Falschlicht hatte ich sogar bessere Ergebnisse als mit Ferngläsern aus dem beinah 3000€ Segment. Auch im Randbereich schlug sich das SHG teilweise überlegen.
Um mich aber endgültig entscheiden zu können, muss ich allerdings noch das 10x42 testen. Manchmal fallen die Gläser in anderen Vergrößerungen ja auch ab. Aber das 8x42 kommt auf jeden Fall in meine persönliche Auswahl. Dabei spielt der verhältnismäßig geringe Preis keine Rolle.
Danke an das Team von DDoptics, dass ich das Glas schon einmal im Voraus testen durfte.
Ich bin jedenfalls erst einmal beeindruckt.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen